Herzlich Willkommen bei afu38!

afu38 ist eine Amateurfunk-Gemeinschaft für Funkamateure und Interessierte in der Region. Wir treffen uns zu gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen rund um Funk und Technik. Es gibt keine klassische Mitgliedschaft.

Wenn Dir gefällt was wir machen, bist Du herzlich eingeladen mitzumachen. Über die Mailingliste werden aktuelle Termine und Informationen verteilt. Für den Eintrag in die Mailingliste einfach eine E-Mail mit einer kleinen Vorstellung und dem Betreff "Mailingliste" an treffen@afu38.de senden oder direkt über die Listen-Webseite.

sb_fd_2018_4.png

Am Sonnabend, d. 06.10. nahmen Ruth Esther und ich am Ausflug nach Garitz bzw. Dessau teil. Nach der Eingabe der PLZ, Ort und Straße in Garitz bei Zerbst / Anhalt folgtem wir dann der von meinem Auto-Navi vorgeschlagene Reiseroute (kurze Strecke) und trafen zunächst am Weinberg 1 ein. Nur war das leider nicht der Weinberg in Garitz. Also fragten wir dort Anwohner, die uns in Richtung Zerbst / Cosswig schickten. Dieses Garitz lag dann noch gut 8 km hinter Zerbst. Kurz vor 11 Uhr vormittags trafen wir dann nach einigen Umwegen endlich in Garitz ein und besuchten den dortigen Funkflohmarkt. Nach einer kleinen Stärkung einer Tasse Café schauten wir uns dann auf dem Flohmarkt um. Der Flohmarkt war recht übersichtlich und überdacht an einem Landhotel gelegen. Neben vielen alten Radios fielen mir auch diverse CB-Funkgeräte und Zubehör ins Auge. Ansonsten gab es auch viel technische Geräte aus Militärrestbeständen, alte Bildschirme, Schallplattenspieler, Schreibmaschinen u.ä.

flohmarkt 2

flohmarkt 1

flohmarkt 3

Nachdem wir uns dann dort ca. eine halbe Stunde aufhielten, fuhren wir vor unserem für 13:30 Uhr geplanten Besuch des O. Junkers Museums in die City, um noch etwas vom Zentrum Dessaus zu sehen. Mehrere Baustellen im Zentrum der Stadt zwangen uns ein paar Mal im Carrée zu fahren, bis wir einen relativ nah am Zentrum gelegenen Parkplatz fanden. Ein kurzer Fußmarsch zu einem  Bummel durch eine Einkaufspassage und Wegzehrung in einem italienischem Café ging es wieder retour zum Parkplatz. Weitere Umleitungen verzögerten unsere eigentlich kurze Anreise zum „Junker“ Flugzeugmuseum um ein paar Minuten. Der Besuch der Flugzeugmuseum war sehr interessant. Neben einiger Flugzeugexponate wie z.B. die „Alte Tante Ju“, wie man sie damals nannte, gab es auch viele Flugzeugmotoren, Propeller und Küchengeräte bzw. Öfen etc. zu bewundern.

flohmarkt 4

flohmarkt 5

flohmarkt 6

flohmarkt 7

flohmarkt 8

Im Anschluß daran erwartete man uns nur wenige Hundert Meter entfernt an der Clubstation des dortigen OV´s Dessau. Uns wurden die Räumlichkeiten wie Funkraum, Tagungs- bzw. Schulungsraum und Werkstatt sowie die tollen Antennenanlagen gezeigt und erklärt. Wenige Hundert Meter zu Fuß ging es ein kurzes Stück über die alte Landebahn rüber zur großen Satelliten-Schüssel. Unter der überaus imposanten Schüssel, befindet sich auch der Sende- und Empfangsraum. In der damaligen DDR gab es seinerzeit 3 davon. Eine war wohl noch jungfräulich verpackt und eine Weitere gab es wohl noch in Thürungen. Diese Schüssel wurde zu DDR-Zeiten für Spionagezwecke zum Abhören genutzt. Heutzutage nutzt man diese Schüssel für Erde-Mond-Erde-Verbindungen.

flohmarkt 8

flohmarkt 8

flohmarkt 8

flohmarkt 8

flohmarkt 8

flohmarkt 8

flohmarkt 8

flohmarkt 8

flohmarkt 8

Nochmals ein großes Dankeschön an die Funkamateure des OVs in Dessau für die vielen interessanten Informationen und für die sehr herzliche Aufnahme.