Herzlich Willkommen bei afu38 | Die Amateurfunk-Gemeinschaft in der Region!

Wir sind eine Amateurfunk-Gemeinschaft - von Funkamateuren für Funkamateure - und Interessierte in der Region. Wir treffen uns zu gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen rund um Amateurfunk und Technik. Es gibt bei uns keine klassische Mitgliedschaft.

Wenn Dir gefällt was wir machen, bist Du herzlich eingeladen mitzumachen. Über die Mailingliste werden aktuelle Termine und Informationen verteilt. Für den Eintrag in die Mailingliste einfach eine E-Mail mit einer kleinen Vorstellung und dem Betreff "Mailingliste" an amateurfunk[at]afu38.de senden.


2019-bauernmarkt-8.png

Gut 50 YLs, OMs und Funkinteressierte haben am 8. afu38-Fieldday in Sassenburg, Ortsteil Neudorf-Platendorf teilgenommen.

Am späten Samstagvormittag haben wir mit dem Aufbau begonnen. Pavillon, Sonnenschirm, Bierzeltgarnitur, Grill und Dixie waren dank Andreas DL3ABD und Harald DG0UHK, fix auf dem Anhänger aufgeladen und am Fielddayplatz ebenso schnell wieder abgeladen und aufgebaut. Philipp hat den Gemeinschaftsplatz rund um Grill und Pavillon kurzerhand noch abgemäht (danke Philipp).

Funkinteressierte haben eine immense Vielfalt an errichteten Stationen und das Hobby Amateurfunk in seiner Vielfalt kennenlernen können. Für die YLs und OMs war es  ein ausgesprochen reger und interessanter Erfahrungsaustausch rund um Amateurfunk und das verwendete Equipment.

Vom fest am Fahrzeug montierten 30-m-Pneumatik-"Monstermast" von Peter DK5OY, bis zur kleinen Miniantenne, war fast alles vertreten. Thorsten, DB2TK war wieder mit dem Funkwohnwagen der IGA-PTB, dem FB-33-Beam auf einem 10-m-Kurbelmast dabei. Auch bei den Funkgeräten waren vom großen Stationsfunkgerät für Kurzwelle (KW) und Ultrakurzwelle (UKW), über die modernsten Portabelfunkgeräte mit Touch-Display und Wasserfalldiagramm, bis zum selbstgebauten "Pixie" von Peter DL4ABB, in der Minzdropsdose, ein guter Querschnitt - der auf dem Markt erhältlichen Gerät - zu bewundern.

Die vermutlich weitesten (DX) Verbindungen hat Bernd DK2AY mit seiner portablen Station auf dem 20-m-Band nach Brasilien und Alaska erreicht. Die Verbindungen sind im Rahmen des IARU-Contest erreicht worden, einem Wettbewerb, an dem weltweit viele Funkamateure teilnehmen.

In lockerer Atmosphäre wurde bis zum späten Abend gefunkt, gefachsimpelt, gegrillt und gemeinsam eine schöne Zeit vebracht. Während einige am späten Abend noch ihre Stationen abgebaut haben, haben einige die Möglichkeit genutzt, auf dem Fieldday-Gelände im Camper, Zelt oder Wohnwagen zu übernachten. Am Morgen haben Katharina DO2IN und Stefan DL1IN für das gemeinsame Frühstück, frischen Brötchen und Kaffee organisiert.

Auch der Abbau gestaltete sich schnell. Mario DL8MMR, Thorsten DB2TK, Oliver DL8OVS und Andreas DL3ABD unterstützten Stefan und Katharina beim Zusammenräumen des Fieldday-Equipments.

Wiederholt hat sich der Fieldday selbst übertroffen. Es hat Spaß gemacht und gut getan, viele aus der Gemeinschaft wieder zu sehen und gemeinsam dem Hobby nachzugehen.

Vielen Dank an Loni und Ingo, für den vermutlich besten Fieldday-Platz im Norden und das Fieldday-Trecker-Gespann für den Transport zum Platz, als Anker für den Pavillon und als Wind- und Sonnenschutz.

Nach dem Fieldday ist vor dem Fieldday ;-)

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

2021 afu38 fieldday

 

Vielen Dank Andreas DL3ABD, Olli DG4ACF und Sandra DE4ABB, für die Bilder.